Im Bezirk Leoben exclusiv bei uns zu erleben: „La Margarita“

Barockoper & Pferdeballett

Foto: W.Kmetitsch
Foto: W.Kmetitsch

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir servieren Ihnen ein feines Menü mit Paradeisschaumsuppe, Leopoldsteinersee-Forelle in Backpapier und eine Zitronentarte zum Preis von € 25,- pro Person. Enthalten ist auch eine Platzreservierung für das Vorprogramm "Innerberger Tubaquartett" und den Höhepunkt des Abends: "La Margarita".

Am 15. Juli 2017 wird sich zum elften Mal die „ORF Steiermark Klangwolke“ erheben.  Das imposante Rossballet „La Margarita“ wird ab 21.00 Uhr LIVE nur an einem Ort im Bezirk Leoben öffentlich zu sehen sein. Interessierte Menschen können an diesem Kulturhöhepunkt im Erzbergbräu in Eisenerz teilnehmen!

 

Umrahmt wird die Styriarte-Aufführung kulinarisch und kulturell: um 17h30 gibt es im Brauereiwirtshaus ein kleines aber feines Menü, bevor ab 19h30 das Innerberger Tubaquartett auf der Bühne musikalisch auf den Höhepunkt des Abends einstimmt.

 

 

 

Der kulinarische Start erfolgt mit Paradeisschaumsuppe, darauf folgt Leopoldsteinersee-Forelle in Backpapier und zum Abschluss eine Zitronentarte – auf Wunsch begleitet von Bieren aus der zweitgrößten Brauerei des Bezirks ;-).

 

 

 

Das Innerberger Tubaquartett hat bereits im vergangenen Jahr den musikalischen Auftakt zur Klangwolke in Eisenerz geliefert: vier Tubisten, die an der Kunstuniversität Graz studiert haben, präsentieren Stücke aus 3 Jahrhunderten.

 

 

 

„La Margarita” – eine Verzauberung hoch zu Ross

 

Kaiser und Könige sonnten sich im Glanz des Rossballetts. Hier gehen die Hohe Schule der Klassischen Dressur, die Pracht barocker Musik und die Dramatik der Oper eine perfekte Verbindung ein. Diese Kunstform wieder lebendig zu machen, tritt die styriarte mit „La Margarita“ an, einer Geschichte um den sagenhaften Helden Herkules und die verführerischen Goldenen Äpfel der Hesperiden, inspiriert von der historischen Aufführung, die Kaiser Leopold I. im Jahr 1667 zu seiner Hochzeit in Wien ausrichten ließ.

Eingebettet in ein barockes Opernspektakel wird Reitkunst so gezeigt, wie sie gedacht war. 16 Andalusier-Hengste aus der Spanischen Reitschule Ungarn zeigen ihre kunstvollen Figuren. Zu erleben ist die große Pracht der Reiterei als Teil einer Operninszenierung vor der Kulisse des Barockschlosses Schielleiten.

Danke für Ihre Anmeldung, Sie erhalten von uns neben der automatischen Antwort noch eine Mail-Bestätigung, die dann als verbindliche Reservierung gilt.